Ettringen Nightsession


Letzten Freitag sind Markus und ich nochmal nach Ettringen gefahren um unsere Projekte zu versuchen. Leider sind wir erst recht spät aus Siegen weggekommen, so dass wir vom Tageslicht nicht mehr viel mitbekommen haben und mit Stirnlampe klettern musste.

Andreas Eisenhauer konnte vor kurzem sein Projekt „grieg ich gerne“10-/10 durchgestiegen, eine schöne Einstiegsalternative zu „Krieg der Sterne“10+.
Ich hab Andreas neue Route dann auch als Eintiegsvariante für mein Projekt genutzt. So muss ich nur einen der beiden schweren Boulder klettern und ein Durchstieg in naher Zukunft ist näher gerückt.

Markus konnte sich die zweite Begehung der „grieg ich gerne“in zwei Versuchen hohlen. Ich habe sie danach auch noch durchstiegen können, an den abschüssigen Griffen laufen einem ziemlich die Arme zu! Echt eine super Route, sehr zu empfehlen! Die Kletterei ist sehr interessant, man klettert immer an großen abschüssigen Griffen und um weiter zu ziehen muss man meist irgendwo hooken.
Mal hoffen, dass es trocken bleibt, damit wir wieder hin fahren können...

1 Kommentar:

Chri hat gesagt…

Sers...geht was über Weihnachten-Wupperwände oder so? Oder seid ihr weg...Glückwunsch übrigens zum Durchstieg (8a.nu)